Flexibel, belastbar, langlebig - NSP-Federn bieten die optimale Problemlösung!

Ärgern Sie sich nicht länger über den großen Aufwand beim Ausbauen, Ersetzen und Justieren ausgeleierter Federpakete. Die neuen NSP-Federn erzeugen den Federdruck durch Gas statt Materialspannung und machen so Schluss mit hohen Röstkosten und still stehenden Maschinen.

 

NSP - NITRO-SPRING-PACK - Die Innovation in der Federtechnik

 

Das N2-Feder-Paket NSP besteht aus einem Druckgehäuse, welches eine ring- oder schienenförmig angeordnete Reihe federnder Stifte enthält. Die Stifte werden durch ungiftiges und völlig ungefährliches Stickstoff-Gas in ihrer Stellung gehalten. NSP steht für NITRO-SPRING-PACK.

 

belastbar

 

Als geschlossenes System geliefert, halten die Federpakete die Spannung ständig. Dagegen wird beim Einsatz mehrerer herkömmlicher Gasfedern das Ergebnis durch die in der einzelnen Feder liegende Charakteristik unkalkulierbar und unkontrollierbar. Hinzu kommt bei gewöhnlichen Federn der Nachteil einer großen Einbauhöhe sowie eine nur punktuell wirkende Kraft.

 

flexibel

 

Im offenen System ist der Einsatz der NSP-Federn noch weitaus interessanter: 

 

Die Federkraft läßt sich ohne jeden mechanischen Eingriff in das Gerät stufenlos auf die jeweilige Anforderung einstellen. Mit dokumentierbaren Einstell- und Anzeigeinstrumenten wird die Federkraft definiert. So kann jeder Anwender die Feder nach seinen Erfordernissen selbst einrichten - und das ohne jede Rüstzeit. Flexibler geht's nicht. 

 

Darüber hinaus ist die Federkennlinie gegenüber jeder früheren Feder äußerst flach und ermöglicht auch den Bau niedriger Werkzeuge. Viele Federanwendungen können durch das NSP-Prinzip ersetzt werden - Ihrer und unserer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

langlebig

 

NSP-Federn bleiben ewig jung, da sich ihre Federstifte wie Kolben im Druckgaszylinder bewegen. Der an den Stiften anhaftende Schmutz wird von Abstreifern bereits beim Eintauchen in das Druckgehäuse entfernt. Verschleiß aufgrund von Abrieb durch Verschmutzung wird so verhindert. Um ausgeschlagene Führungen oder das Verkanten auszuschließen, bewegen sich die Federstifte unabhängig voneinander. Daher kann jetzt sogar ein Stempel mit unterschiedlichen Federhöhen gleichmäßig abgefedert werden - für herkömmliche Federn schlicht unmöglich. Die extrem lange Lebensdauer der NSP-Federn ist ein weiteres Plus für die Maschinenwartung. Teure Monteur- und Stillstandszeiten wie bei gewöhnlichen Federn gehören der Vergangenheit an.

 

Anwendungsmöglichkeiten

 

Werkzeughersteller und Anwender, die bereits NSP-Federn eingesetzt haben, schwören auf die einfache und überzeugende Problemlösung. NSP-Federn werden äußerst vielfältig angewendet:

 

  • bei Ziehkissen in Tiefziehwerkzeugen
  • als dauerhaft verschleißfreie Alternative für Elastomerfedern bei höchstem Kraftbedarf
  • als elektrisch/elektronisch überwachbare und steuerbare zu- und abschaltbare Vorspannung in vielen Anwendungsbereichen
  • als Rutschkupplung mit genau definiertem Rutschmoment
  • in Stanz- und Biegewerkzeugen
  • in Stauch- und Umformwerkzeugen

 

 

 

Referenzen für die Anwendung nennt Burkhard Oest auf Anfrage gern. 


Das Team

 

Nicht nur beim Abfangen von Drücken steht Ihnen das Team gern mit Rat und Tat zur Seite. Mit ihrem Know-How fanden die Mitarbeiter schon in vielen Bereichen Problemlösungen. Dabei können sie auch auf ihre langjährigen Erfahrungen aus der Konstruktion und dem Bau von Sondermaschinen und Bausteinen für die Automation sowie Montage- und Fördertechnik zurückgreifen.

 

Das Patent

 

Das Europa- und US-Patent sind für die NSP-Feder erteilt.